Interdisziplinärer Studientag „Byzantinischer Schmuck“ (in englischer Sprache)

Der Interdisziplinäre Studientag „Byzantinischer Schmuck“ bringt Fachleute aus den Disziplinen Naturwissenschaft, Goldschmiede- und Restauratorenhandwerk sowie Kunstgeschichte und Archäologie zusammen, die in offener Runde Fertigungstechniken, Zusammensetzungen und Stil von byzantinischem Schmuck diskutieren. Ausgangspunkt sind mittelalterliche Schmuckfunde aus Serbien, unter denen sich zahlreiche byzantinische Importe befinden, die zunächst von Dr. Vesna Bikić (Belgrad) vorgestellt werden. Diesen sollen Objekten aus Griechenland, Bulgarien und der Türkei gegenübergestellt werden und sodann Fragen zu Stil und Herstellungstechniken diskutiert werden.

Organisiert von Dr. Susanne Greiff (RGZM) und Dr. Antje Bosselmann-Ruickbie (JGU, Institut für Kunstgeschichte, Arbeitsbereich Christliche Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte)

05.07.2012, 14:30 - 17:30 Uhr

RGZM | Römisch-Germanisches Zentralmuseum
im Kurfürstlichen Schloss
Ernst-Ludwig-Platz 2
55116 Mainz