Literaturkritik und byzantinische Texte: Ein methodologischer Workshop

12. Workshop des Doktorandennetzwerks

mit Prof. Dr. Panagiotis Agapitos (Nicosia, Zypern)

Am 21. und 22. Juni wird Herr Prof. Dr. Panagiotis Agapitos (University of Cyprus) im Doktorandennetzwerk Byzanz einen Einführungsworkshop in die Literaturkritik byzantinischer Texte geben. Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmern byzantinische Texte nicht nur als historische “Quellen”, sondern als eigenständige semantische Einheiten vorzustellen. Diese stehen in einem breiteren soziokulturellen und literarischen Rahmen, der sich stark von jenem der modernen, druck- und digitaltechnischen, textuellen Produktion unterscheidet. Der Workshop wird sich auf konkrete Beispiele konzentrieren, um das System mittelalterlicher Textualität verständlich zu machen und Wege zeigen, wie man sich diesem System im Fall der byzantinischen Literatur auf eine vernünftige und einfühlsame Weise nähern kann.

Organisiert vom Doktorandennetzwerk Byzanz.

Die Königsrede des Synesios von Kyrene in einer Handschrift aus dem 14. Jh., heute Biblioteca Marciana Venedig (Abb.: Synesios, De regno Venezia, fol. 247r / Biblioteca Marciana Venedig)

Die Königsrede des Synesios von Kyrene in einer Handschrift aus dem 14. Jh., heute Biblioteca Marciana Venedig (Abb.: Synesios, De regno Venezia, fol. 247r / Biblioteca Marciana Venedig)

21. Juni 2016
- 22. Juni 2016

Georg-Forster-Gebäude
Jakob-Welder-Weg 12
55128 Mainz

Besprechungsraum 01-314 am 21.06., 10-13 Uhr

und

am 22.06., 14 - 17 Uhr, im Philosophicum, P 107

Um Anmeldung wird gebeten:

salzmiri@students.uni-mainz.de