Preziosen und Währung - Goldmünzen im Museum

Bei dem Workshop geht es uns um die Fragestellung, wie Goldmünzen in eine museale Präsentation eingebunden werden können – als Sonderobjekte, die aufgrund ihres Materials in jedem Fall Interesse wecken oder/und als Teil der Geldwirtschaft, mit der entsprechenden historischen und kulturellen Kontextualisierung.

Organisiert von Dr. Jörg Drauschke und Prof. Dr. Marietta Horster

Programm

Solidus des Phokas (602-610), RGZM O.43155 (Foto RGZM/V. Iserhardt)

Solidus des Phokas (602-610), RGZM O.43155 (Foto RGZM/V. Iserhardt)

20.06.2014, 10:30 - 17:00 Uhr

RGZM | Römisch-Germanisches Zentralmuseum
im Kurfürstlichen Schloss
Ernst-Ludwig-Platz 2
55116 Mainz

Um vorherige Anmeldung wird gebeten: drauschke(at)rgzm.de