Kleine Fächer, große Ambitionen: Mainzer laden zu Nachwuchstreffen rund um Byzanz ein

Unter dem Motto „Knotenpunkt Byzanz: Junge Forscher – Neue Perspektiven“ lädt das Young Academics Network Byzanz Mainz/Frankfurt (YAN) am 1. und 2. Februar 2021 Nachwuchswissenschaftler aus ganz Deutschland zu einem Vernetzungstreffen ein. Die Veranstaltung wird von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) als eines von bundesweit 19 Projekten im Rahmen des Nachwuchswettbewerbs „Kleine Fächer – Sichtbar Innovativ“ gefördert. Gastgeber ist die Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz, die für diese Veranstaltung mit dem YAN kooperiert.

Die zweitägige Veranstaltung richtet sich gezielt an fortgeschrittene Doktoranden und PostDocs. Damit möchte das YAN Nachwuchswissenschaftlern eine bundesweite Vernetzung auf persönlicher und fachlicher Ebene sowie Unterstützung bei der Karriereplanung und Drittmitteleinwerbung bieten.

Die Tagung ist als Präsenzveranstaltung geplant, kann aber bei Bedarf auch online stattfinden.

Informationen zu Programm, Anmeldemöglichkeiten und Reisekostenerstattung finden sich unter www.knotenpunktbyzanz.de

Venedig, Istituto Ellenico. Cod. gr. 5 (14. Jh.)

Venedig, Istituto Ellenico. Cod. gr. 5 (14. Jh.)

1. Februar 2021
- 2. Februar 2021