Young Academics Network

The "Doktorandennetzwerk Byzanz" ("network of PhD students on Byzantium") was founded in December 2013. It consists of a group of 24 PhD and master students from different academic fields who are currently working on research questions on Byzantium.

The group meets once a month to present their projects, and to discuss research questions and problems  in an informal and stimulating atmosphere. Understanding different ways and methods of research is an important part of every scholar's work. Thus, we also organize workshops on historical and archaeological research methods, inviting specialists of different fields to introduce the workshop-participants to their work and to teach them practical skills in their field. The group is also open for external PhD students, who join our activities regularly. The "Doktorandennetzwerk Byzanz" is an activity within the framework of the Leibniz-WissenschaftsCampus Mainz, by whom it is supported both financially and organizationally.

Activities PhD students

Zu unterschiedlichen Spezialgebieten werden führende, nationale und internationale Forscher eingeladen. Ganz nach dem Motto "learning by doing" stellen die eingeladenen Referenten ihre Vorgehensweisen und Methoden und erarbeiten diese mit den Teilnehmern. Ein Teil dieser Methodikworkshops, beispielsweise zu Numismatik oder auch Epigraphik, wird mit größerem zeitlichen Abstand wiederholt, um so auch dem nachrückenden Nachwuchs diese grundlegenden Arbeitsweisen vorzustellen. Das Kennenlernen und Verstehen verschiedener Arbeitsweisen ist für den akademischen Nachwuchs genauso wichtig wie der frühzeitige Kontakt zu den Fachvertretern der Byzanzforschung. Neben der Mainzer Kerngruppe steht das Netzwerk ebenfalls externen Doktoranden offen, sodass sich mittlerweile regelmäßig auch Teilnehmer von anderen Universitäten unseren Veranstaltungen anschließen.

Activities PostDocs

Eine, auf die Bedürfnisse der Post-Docs zugeschnittene Workshopreihe, soll ein Roundtable-Format sein. Ziel der Roundtables ist ein intensiver Austausch von externen Fachvertretern und Gruppenmitgliedern, bei dem auch ein zeitlicher Fokus auf der Diskussion liegt. Dazu werden mehrere Referenten zu einem speziellen Thema eingeladen, die ca. 15-minütige Impulsbeiträge geben, die auch als freiere Vorträge und mit aktiver Teilnahme der Anwesenden konzipiert sein können. Ausgehend von den Impulsen sollen sich zunächst auf das jeweilige Thema fokussierte Diskussionen mit der gesamten Gruppe anschließen. Am Ende des Workshops wird es eine übergreifende Abschlussdiskussion geben, die die Ergebnisse aus den Einzelbeiträgen aufgreift und allen Teilnehmern die Möglichkeit gibt, die Thematik in ihren eigenen Projekten zu reflektieren. Dieses Workshopkonzept soll den Post-Docs die Möglichkeit geben, die bisherigen Erfahrungen aus ihren Projekten mit einzubringen.

Aktivitäten für alle

Beide Zielgruppen, Doktoranden und Post-Docs, werden aber auch weiterhin gemeinsame Workshops mit Fachreferenten zu den unterschiedlichsten Themenschwerpunkten veranstalten, um einen nachhaltigen Kontakt zwischen Doktoranden und Post-Docs aufrecht zu erhalten.

Dissertations and Master theses located in Mainz

Dissertations and Master theses located in Mainz

 

Contact

Facebook

Contact for PhD students:

Contact for PostDocs:

 

 

 

 

 

 

 


         Aktuelle Termine