AG Byzantinisches Metallhandwerk

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Erforschung von byzantinischen Metallobjekten. Während in der älteren Forschung häufig „Luxusgüter“ aus Gold und Silber – vornehmlich Schmuck und Edelmetallgefäße – im Zentrum des Interesses standen und v. a. Fragen der Chronologie, Typologie und Ikonographie behandelt wurden, sind Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs auch aus unedlen Materialien erst in jüngerer Zeit zunehmend in den Fokus gerückt. Grundlegende Studien fehlen dementsprechend noch in vielen Bereichen, umfangreiche Vorlagen von Materialgruppen oder Fundkomplexen sind eher die Ausnahme.

Da es sich bei den in allen gesellschaftlichen Schichten und Lebensbereichen weit verbreiteten Metallwaren um langlebige Objekte handelt, bergen sie als Träger kultureller Informationen ein bedeutendes Erkenntnispotential für Fragen der Entwicklung der Lebensverhältnisse im Byzantinischen Reich und seiner Randgebiete. Neben der grundlegenden Materialerschließung stehen in den einzelnen Projekten Fragen nach Ressourcen, Herstellungstechniken und Produktionsbedingungen im Vordergrund sowie die Bestimmung der Funktionalität und des gesellschaftlichen Stellenwerts unterschiedlicher Objektgruppen, der Formen ihrer Distribution und damit des Austausches und Handels mit den „Nachbarn“ des Byzantinischen Reiches.

Ausgehend von der Vernetzung der verschiedenen in Mainz laufenden Einzelprojekte ist beabsichtigt, einen substanziellen Beitrag zur Erforschung byzantinischer Metallartefakte zu leisten und das Forschungsfeld mittelfristig im Rahmen des Leibniz-WissenschaftsCampus systematisch weiter zu erschließen.

Adam und Eva beim Schmieden (Foto: The Glory of Byzantium. Art and Culture of the Middle Byzantine Era A.D.843-1261, hrsg. v. H.C. Evans/W.D. Wixom, Kat. Ausst. New York 1997, S. 235, Abb. 158C)

Publikationen zum Themenfeld

  • M. Schulze-Dörrlamm (Hrsg.), Byzantinische Goldschmiedearbeiten im Römisch-Germanischen Zentralmuseum. Kataloge Vor- und Frühgeschichtlicher Altertümer 42 (Mainz 2020).
  • A. Bosslemann-Ruickbie (Hrsg.), New Research on Late Byzantine Goldsmiths' Works (13th-15th Centuries). Neue Forschungen zur spätbyzantinischen Goldschmiedekunst (13.-15. Jahrhundert). BOO 13 (Mainz 2019).
  • F. Daim / B. Fourlas / K. Horst / V. Tsamakda, Spätantike und Byzanz. Bestandskatalog des Badischen Landesmuseums Karlsruhe. BOO 8,1 (Mainz 2017). https://doi.org/10.11588/propylaeum.384